Naturwissenschaftliche Klasse

Sie interessieren sich für eine Teilnahme Ihres Sohnes / Ihrer Tochter an der naturwissenschaftlichen Profilklasse des Max-Planck-Gymnasiums?

Dazu sollten Sie Folgendes wissen bzw. beachten:

Grundsätzliches

Voraussetzung zur Teilnahme an der naturwissenschaftlichen Profilklasse (NW-Klasse) ist vor allem das Interesse Ihrer Tochter bzw. Ihres Sohnes für Naturwissenschaften.

Neben dem regulären Unterricht erhalten die Schüler der NW-Klasse zusätzlich zwei Schulstunden naturwissenschaftlichen Experimentalunterricht. Hierfür stellen unsere wissenschaftlichen Partner, die beteiligten Unternehmen und die Schule erhebliche Ressourcen zur Verfügung. Wir erwarten daher eine besondere Motivation, Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit sowohl von Ihrem Kind als auch letztlich von Ihnen. Ohne eine konzentrierte und disziplinierte Mitarbeit und häusliches Engagement (evtl. Vor- und Nachbereitung) können die Ziele der Profilklasse nicht erreicht werden.

Ziele:

  1. langfristige Förderung in den naturwissenschaftlichen Fächern

  2. Erhaltung und Erweiterung des Interesses an den Naturwissenschaften

  3. Vorbereitung auf eine erfolgreiche Schwerpunktsetzung in der Oberstufe

  4. Langfristig: Vorbereitung auf natur- und ingenieurwissenschaftliche Berufe sowie in den anverwandten Fachgebieten (z.B. Biochemie, Medizin).

Inhalte der naturwissenschafltichen Profilklasse

Im fünften Schuljahr beginnt unsere Profilklasse mit einem sowohl fachübergreifenden als auch fachspezifischen naturwissenschaftlichen Experimentalunterricht.

Die Schüler/innen werden im Unterricht auf eine imaginäre Weltreise geschickt. Geschichten, kleine Experimente und Aufgaben motivieren, naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu erkennen. Schwerpunktthemen des fünften Schuljahres sind die Bereiche "Wetter und Temperaturmessung", "Energie und Körper" und "Ernährung".

Dabei werden den Schüler/ die Grundlagen naturwissenschaftlichen Experimentierens und wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt. Hierzu zählen z.B. Beobachten, Messen & Auswerten, Protokollieren & Dokumentieren, Erkundung und Umgang mit Laborgeräten, sicheres Arbeiten.

Im 6. Schuljahr steht zunächst das Thema "Wasser - die vielen Gesichter eines Stoffes" im Mittelpunkt. Für die Schüler/innen ist Wasser natürlich aus dem Alltag bekannt. Scheinbar weiß jeder Schüler bereits alles über Wasser. Oder doch nicht? Je nach Herangehensweise und Perspektive birgt das Thema Wasser Überraschungen und neue Fragestellungen, die von den Schüler/innen experimentell hinterfragt werden. Das Thema wird in drei Bereiche "Steckbrief Wasser", "Lebensraum Wasser" und "Rohstoff Wasser" weiter unterteilt.

Im 2. Halbjahr befassen sich die Schüler/innen mit der Erkundung einzelner Sinnesorgane und deren physikalischem Hintergrund. In zahlreichen Experimenten zu den Themen Fühlen, Hören und Sehen erhalten die Schüler/innen eine Einführung in die Themenbereiche Wärmelehre, Akustik und Optik.

Im Verlauf des 6. Schuljahres werden die im 5. Schuljahr vermittelten Grundlagen des Experimentierens und wissenschaftlichen Arbeitens vertieft und ausgeweitet.

Unsere Partner für den Unterricht in der naturwissenschafltichen Profilklasse

Um die Ziele der naturwissenschaftlichen Profilklasse zu realisieren, kooperieren wir mit unserem Partner ThyssenKrupp Steel AG, der Bürgerstiftung Duisburg, dem Bezirksverband des VDI Ruhrgebiet-Duisburg und den beiden Lehrstühlen für Chemie- und Physikdidaktik an der Universität Duisburg-Essen.

Erfahren Sie mehr über unsere NW-Klasse. Unter Downloads im NW-Jahresbericht (PDF) können Sie sich über den NW-Unterricht und einige Aktivitäten unserer NW-Schüler/innen im letzten Jahr informieren.